Kommunikations-Design

Klare Regeln für die Unternehmenskultur

Kommunikations-Design bedeutet für Ferdinand Linzenich mehr als die Gestaltung einer Internetseite.
Eine verbesserte Unternehmenskommunikation braucht nämlich klare Regeln und in Form gegossene Prozesse. Das versteht Ferdinand Linzenich unter Kommunikations-Design.

Doch Leitlinien müssen nicht nur formuliert, sie müssen auch „auf die Straße” gebracht werden - sprich in den Köpfen der Mitarbeiter verankert. Ferdinand Linzenich sorgt dafür.

Zum Kommunikations-Design gehören aber genauso Meeting-Regeln, verbindliche Standards für bereichsübergreifende Transparenz und vieles mehr.

Auch hier wird aber stets auf einen sehr pragmatischen Ansatz wert gelegt. Also keine „Unternehmens-Esoterik”.
Oder anders ausgedrückt: Das Ziel ist es, die Herrschaft über den „Flurfunk” zu übernehmen.